Seiteninterne Suche

Schon gesehen?

Ein Link in die IT- und Projekt­welt - täg­lich neu:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns kosten­frei an:

Telefon  0800 666 3 44 8

 IT-Anfor­de­rungs­manage­ment - Grund­lagen

... und hier­zu die Bewer­tun­gen

Projektteams können nur entwickeln und liefern, was zuvor konkret "bestellt" wurde. Ermittlung und Strukturierung von Anforderungen beginnen daher idealerweise mit dem Start eines IT-Projekts. Wenn Diskussionen über Funktionen nicht enden, Systemtests unbefriedigend bleiben, Kunden letztlich die Abnahme verweigern und Termine wie Kosten aus dem Ruder laufen - spätestens dann wird deutlich: Das IT-Anforderungsmanagement oder auch IT Requirements Engineering ist die Basis jeder kundenorientierten und wirtschaftlichen Systementwicklung.
Das Seminar gibt unseren Teilnehmern einen Überblick über Methoden und Techniken eines Anforderungsmanagers. Es orientiert sich dabei sowohl am Lehrplan des International Requirements Engineering Board (IREB) als auch an Strategien und Leitlinien von Requirements Engineers in agilen Projektumgebungen.

Grund­lagen des Anfor­de­rungs­manage­ments

  • Was ist Anfor­de­rungs­manage­ment?
  • Wozu braucht man Anfor­de­rungs­manage­ment?
  • Anfor­de­rungs­manage­ment im Soft­ware-Lebens­zyklus

"Klassi­sches" Anfor­de­rungs­manage­ment

  • Funktionale und nicht-funktionale Anfor­de­rungen
  • Stakeholder, Rand­be­dingungen und Haupt­tä­tig­keiten
  • System­kontext, System­gren­ze und Kon­text­grenze
  • Anfor­de­rungs­quel­len, das "Kano-Modell", Ermitt­lungs­tech­niken
  • Dokumen­ta­tions­ar­ten, Gestal­tung und Struk­tu­rie­rung von Doku­men­ten
  • Anfor­de­rungs­doku­men­te: Ver­wen­dung und Quali­täts­kri­terien
  • Beschrei­bung von Anfor­de­run­gen: Quali­täts­kri­te­rien und Glossar
  • Natürlich­sprach­li­che Doku­men­ta­tion: Trans­for­ma­tions­pro­zeß, Satz­scha­blone
  • Der Modell­be­griff, Ziel­mo­del­le und Use Cases
  • Anfor­de­rungs­model­lie­rung aus Struk­tur-, Funk­tions- und Ver­hal­tens­per­spek­tive
  • Grundlagen, Prin­zi­pien und Tech­ni­ken der Prü­fung von Anfor­de­rungen
  • Grundlagen und Auf­ga­ben (bei) der Abstim­mung von Anfor­de­rungen
  • Anforde­run­gen ver­wal­ten (I): attri­bu­ie­ren, ver­sio­nie­ren und prio­ri­sieren
  • Anforde­run­gen ver­wal­ten (II): Sich­ten­bil­dung, (Rück-)Ver­folg­bar­keit (Trace­abili­ty), Anfor­de­rungs­än­de­run­gen (Change Control)
  • Werkzeuge für das Anfor­de­rungs­manage­ment: Eigen­schaf­ten, Beur­tei­lung und Ein­führung

"Agiles" Anfor­de­rungs­manage­ment

  • Visionen, Sto­ries, Epics, Tasks, ...
  • Story Maps, test­ge­trie­bene Spe­zi­fi­ka­tion und Akzep­tanz­kri­terien
  • Ermitt­lungs­tech­ni­ken: User Story Work­shop, On-site Client, 6 3 5-Methode
  • Scope defi­nie­ren, prio­ri­sie­ren, Doku­men­te struk­tu­rie­ren (System Break­down Struc­tu­re, Backlog)
  • Aufwands­schät­zung klas­sisch und agil (Func­tion Point, Idea­le Stunden)
  • Stakehol­der Manage­ment, Kom­mu­ni­ka­tion und Pro­to­typing
  • Projekt­fort­schritt im Burn­down-Dia­gramm

Dauer

2 Tage, 9:00 - 16:30,
16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Ort

Bitte wählen Sie einen Seminarort aus:

Preis

 ,00 EUR pro Person  
 (inkl. 19% MwSt. = , EUR pro Person) 

Termine

Sehen Sie hier unsere aktuellen Kurstermine für den Seminarort :

Im Seminarkalender finden Sie weitere Termine unserer offenen Tages- und Abendseminare.

Durch­füh­rungs­ga­ran­tie

Durch­füh­rungs­garan­tie ab Anmeldung(en) für dieses Seminar

Anmel­dung

Laden Sie bitte ein Anmelde­for­mu­lar als PDF-Datei herunter und senden Sie dieses an uns.

Ziele

Führungs­kräfte, Projekt­leiter, Software-Architekten, System­architekten, Anforderungs­manager, Requirements Engineers, Software-Entwickler, System­ent­wickler, Analytiker und Mitarbeiter, die an Aus­schrei­bungen beteiligt sind, können Anfor­de­run­gen in einer Weise erheben und verwalten, daß die jeweiligen IT-Projekte ziel­sicher in-time und in-budget zum Abschluß kommen.

Metho­dik

Vortrag, Kompetenz­ermitt­lung, Bild­schirm-Präsen­tation, Flipchart-Skizzen, Erfahrungs­austausch aus der Praxis, Simulation kritischer Situa­tionen

Leistungen

  • Ausführliche Seminarunterlage mit Inhaltsverzeichnis im Schulungsordner zum Mitarbeiten, Nachschlagen und Vertiefen
  • Sicherer Lernerfolg in einer Kleingruppe von maximal 6 Teilnehmern
  • Praxisnahes Seminar mit einem erfahrenen Dozenten
  • Tägliche Mittagspause: warmes Mittagessen incl. Getränke
  • Kurze Pausen: kalte und warme Getränke, Obst und Süßes
  • Qualifiziertes Teilnahmezertifikat mit allen Seminarinhalten
  • Kostenfreier Frage/Antwort-Service bis 60 Tage nach ihrem Seminar

Vor­kennt­nisse

Teilnehmer sollten über grundlegende Kenntnisse in klassischer bzw. agiler Software-Entwicklung bzw. Projektabwicklung verfügen.

Weiter­füh­ren­de Schu­lun­gen

 IT-Qualitätsmanagement

 Netzwerktechnik

 Projektmanagement-Seminare

 MS Project Grundkurs

 Risikomanagement

^

Aktuelles:

Soziale Medien:

projektperfekt bei ...

Mitglied­schaften: